Krampfadern München
Fon +49 89 95995668

Dietmar Ehinger

 
Zu meiner
Person

Behandlungs-
Methoden

 
 
 

Krampfader und Besenreiser Entferung nach Prof. Dr. Paul Linser

Die Verödung von Krampfadern nach Prof. Dr. Linser ist eine sanfte und souveräne Varizen Behandlung, die nur wenige Minuten dauert. Sie ist gefahrlos und wird ambulant durchgeführt. Dabei wird konzentrierte Kochsalzlösung in die betroffene Vene injiziert. Dies führt zur Verödung der krankhaften Vene.

Der Patient kann anschließend ganz normal seiner Arbeit nachgehen. Prof. Linser pflegte nach der Behandlung zu sagen: "So, und heute abend gehen Sie zum Tanzen". Übrigens auch eine gute Prophylaxe gegen Krampfadern.

Bereits 1911 führte Prof. Dr. Linser an der Tübinger Universität Untersuchungen mit konzentrierter Kochsalzlösung durch. Er verödete Krampfadern durch Injektionen mit gesättigter Kochsalzlösung in die betroffenen Gefäße und erzielte deutlich bessere Resultate als herkömmliche Methoden

Häufig gestellte Fragen

"Was passiert mit dem restlichen Kochsalz? Wo fließt es hin? Können auch gesunde Venen entfernt werden"?

Die konzentrierte Kochsalzlösung löst die erkrankte und schwache Vene von innen auf und fürht im Anschluss zur Verklebung derselben. Sobald sich die Krampfader verschließt, spürt der Patient einen Krampf oder Ziehen und der Behandler weiß, dass ausreichend Kochsalz in die Varize gelangt ist. Das überschüssige Kochsalz wird dann über die Nieren ausgeschieden. Es sind bislang (d.h. in den letzten ca. 80 Jahren) keine Fälle bekannte geworden, wo es zu ungewollten Verödungen kam.

Kann es nach der Krampfader Behandlung zu einer Thrombose oder Embolie kommen?

Diese Frage ist berechtig, da die Sklerosierung (also der Verschluss) eines Gefäßes einer Thrombose sehr ähnlich ist. Nach der Verödung wird die Vene hart und löst sich nach ein paar Monaten auf. Wir die verödetet Vene nach der Behandlung nicht hart, ist sie auch nicht verödet.

"Wann macht das Entfernen von Krampfadern Sinn?"

Kleine, schmerzlose Krampfadern sind mehr ein kosmetisches Problem. Große Varizen können jedoch schwere-, geschwollene Beine, Braunfärbungen mit verminderter Durchblutung bis hin zu offenen Beinen verursachen.

"Bin ich nach der Behandlung mobil?"

Ja! Der Patient sollte nach der Krampfaderentferung mindestens 1 Stunden gehen, damit das Blut gleich nach der Bahandlung bewegt wird und in den Inneren Venen zurückgepumpt werden kann.

"Woran erkenne ich, dass die Krampfader verödet ist?"

Schon unmittelbar nach der Injektion, wird ersichtlich, dass die Krampfader verödet ist. Spätestens am nächsten Tag, sollte der Patient, an der Stelle, wo vorher die Krampfader verlief, einen harten (sklerosierten), leicht schmerzhaften Strang spüren.

"Kann während einer Venenentzündung (Thrombophlebitis) eine Verödung vorgenommen werden?"

Während einer Thrombophlebitis sollte nicht verödet werden. Hier ist es sinnvoller, Blutegel anzusetzen. Die wirken entzündungswidrig und schmerzstillend.

"Kann man mit der Linser Methode auch Besenreiser veröden?"

Durch die neue Rezeptur für Besenreiser ist es uns gelungen, eine Lösung herzustellen, die zur Besenreiser Verödung geeignet ist. Hier wird die Kochsalz Lösung aufgeschäumt und in den Besenreiser injiziert.

"Wie lange dauert es, bis sich die verödetet Krampfader aufgelöst hat?"

Abhängig von Alter und Konstitution, dauert die Resorption ca. 6-9 Monaten.

"Werden meine Krampfadern wieder kommen?"

Da Krampfadern sehr häufig mit einem schwachen Bindegewebe zusammen hängen und diese die Varizenentwicklung begünstigen, können Krampfadern immer wieder auftreten- unabhängig von der Methode!

"Kann man auch Venen veröden?"

Venen sollten nicht verödete werden, da sie eine essentielle Funktion für den Blutrückfluss haben.

"Wie kann ich Krampfadern vorbeugen?"

Walken, Schwimmen und Wandern sind grundsätzlich zu empfehlen, um Krampfadern vorzubeugen. Aber auch eine gesunde, vollwertige Ernährung ist entscheidend. Zucker, Alkohol, Tabak, Kaffe und Mac Donald und Co sind vielleicht lecker(?) aber für schöne Beine nicht förderlich.

 

 
 

Krampfadern
Ausführlicher Artikel PDF
Merkblatt Krampfadern PDF
Merkblatt Besenreiser PDF
Merktblatt Couperose/ Teleangitron
Teleangitron
Gebühren
Verödung mit Kochsalz
Fitness: Venenübungen
Impressum + Kontakt